Osteopathie

Cranio-Sacrale-Therapie
Das Craniosacrale System befasst sich mit dem Schädel, dem Kreuzbein und den dadurch verbundenen Strukturen. Den Hirn- und Rückenmarkshäuten wird dabei eine wichtige Rolle zugeteilt, da der Schädel unter anderem über diese mit dem Kreuzbein in Verbindung steht. Dadurch werden Bewegungen vom Schädel auf das Kreuzbein und umgekehrt übertragen.
Parietale Therapie
Das Parietale System befasst sich mit dem gesamten Bewegungsapparat (Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bändern). Dabei wird auf mögliche Bewegungseinschränkungen und Fehlspannungen geachtet, um die physiologische Gelenkbeweglichkeit aufrecht zu erhalten oder wieder zu erlangen. Auch werden mögliche Blockaden in der Wirbelsäule schonend gelöst.
Viszerale Therapie
Die Viszerale Therapie umfasst die Beweglichkeit und Eigenbewegung der inneren Organe (Magen, Blase, Leber, Darm). Da die Organe ebenso mit Bindegewebe umhüllt sind, können Einschränkungen in deren Beweglichkeit erfolgen. Durch sanfte Techniken können diese wieder gelockert und beseitigt werden.
Faszientechniken
Faszien sind komplexe Strukturen, welche den gesamten Körper durchziehen und verbinden. Dysfunktionen im Fasziensystem führt zu Bewegungseinschränkungen und Fehlspannungen, welche durch gezielte Techniken beseitigt werden können.